Stiftung 7000 Eichen / Architektur & Stadtraum / Kassel Kultur 2017 / Kassel Kultur 2017

FESTIVALS & REIHEN
EN

Kassel Kultur 2017 / Architektur & S... / Stiftung 7000 Eichen

STIFTUNG 7000 EICHEN

STIFTUNG ZUR PFLEGE UND VERMITTLUNG DES KUNSTWERKS „7000 EICHEN“ VON JOSEPH BEUYS
Joseph Beuys:  7000 Eichen – Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung, Blick auf den Baumbestand an der Ecke Ochsenallee

Die Stiftung 7000 Eichen widmet sich dem Erhalt, der Pflege und Vermittlung des documenta 7-Kunstwerks "7000 Eichen - Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung" von Joseph Beuys. Mit dieser "sozialen Plastik" wurde die meistdiskutierte und folgenreichste Intervention im Stadtgebiet realisiert. 

Vor der Pflanzung hatte Beuys zunächst in einer keilförmigen Formation 7000 Basaltblöcke auf dem Friedrichsplatz abladen lassen. Von der documenta 7 (1982) bis zur documenta 8 (1987) wurden die Basaltblöcke Stück für Stück entfernt und jeweils zu einem neu gepflanzten Baum platziert. Mittlerweile hat sich die Arbeit vollkommen im Stadtbild aufgelöst. 

Das Kapital der Stiftung 7000 Eichen wurde seinerzeit von der Stadt zur Verfügung gestellt. Die Stadt Kassel hat gleichzeitig die Verantwortung für das Kunstwerk übernommen und wird bei seiner Pflege von der Stiftung unterstützt. Seit 2004 steht das Kunstwerk „7000 Eichen“ unter Denkmalschutz. 

Die erste Eiche  pflanzte Joseph Beuys am 16. März 1982 vor dem Museum Fridericianum. Anlässlich dieses 30-jährigen Jubiläums wurde am 16. März 2012 die Joseph-Beuys-Straße am Kulturbahnhof eingeweiht.

Am 12. Juni vor 25 Jahren pflanzte Wenzel Beuys, der Sohn des Künstlers den 7000sten Baum vor dem Fridericianum. Am 28. September 2002 wurde die Stiftung 7000 Eichen von der Stadt Kassel gegründet.

ORT

Stadtgebiet Kassel
Ort auf Karte anzeigen

Der jeweilige Treffpunkt ist bei der Einzelveranstaltung angegeben.

VERANSTALTER

Stiftung 7000 Eichen
Stallupöner Str. 5
34121 Kassel
Tel.: 0172.5686999
stiftung@7000Eichen.de
www.7000eichen.de